Der Zoolehrling und die verlorenen Karteikarten

Überraschend trafen wir heute auf einen traurigen Zoolehrling. Wir fragten ihn, wieso er so traurig sei und er meinte bald seien die Zoolehrlingsprüfungen. Er könne jedoch seine Karteikarten nicht finden, welche er so dringend zum lernen braucht.

 

Das Spielfest mit dem Zoolehrling

Um an seine Karteikarten zu kommen, mussten wir am Spielfest verschiedene Stationen bewältigen. Da wir nicht alle alles Gleichzeitig machen können, teilen wir uns in kleine Gruppen auf.

Es gibt ganz spannende Posten, welche uns ganz unterschiedlich fordern. Mit einem Ping-Pong-Ball auf einem Löffel, wird ein Hindernislauf gleich nochmals schwieriger.

Eine kurze Tiershow/Tiertanz zu erstellen braucht Ideen und Phantasie.

Bälle transportieren ohne sie mit den Händen/Armen zu halten, geht zu zweit oft einfacher als alleine.

Tiere erraten durch Pantomime, kann auch mal schwieriger sein.
Und beim Schlangenlauf dürfen wir nicht zu schnell sein.

Bei jedem Posten bekommen wir einen Teil einer Karteikarte. Nachdem wir alle Posten absolviert haben, können wir die Karteikarten zusammensetzen. Voller Freude übergeben wir die Karten dem Zoolehrling und wir erhalten als dank einen feinen Zvieri.

Nach dem Zvieri merkt der Zoolehrling, dass die Wölfe ausgebrochen sind und wir fangen sie zusammen mit ihm wieder ein.

Was für ein erlebnisreicher Tag.